0% ausgefüllt

Normen im demografischen Wandel –
Gesundheit und Krankheit, Solidarität und Gerechtigkeit (NoWa)

ein Forschungs- und Dialogprojekt, gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG)

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, dass Sie an unserer Befragung teilnehmen.

Die Befragung richtet sich an alle gesellschaftlichen Akteure, die sich mit Veränderungen im Gesundheitswesen beschäftigen bzw. von diesen berührt sind. Somit sind sowohl Akteure aus Wissenschaft, Politik und Verwaltung, Gesundheits- und Pflegeversorgung, Wirtschaft, Medien, Zivilgesellschaft, aber auch interessierte Bürgerinnen und Bürger angesprochen.

Der Fragebogen kann etwa in 10 Minuten beantwortet werden. Schwerpunktthemen sind:

  • Gesunde Lebenszeitverlängerung
  • Die potentiell Kranken
  • Chancengerechte Gesundheit
  • Solidarische Pflege

Diese Umfrage dient allein wissenschaftlichen Zwecken. Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und erfolgt anonym. Die im Fragebogen gewonnenen Daten werden nach den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen erfasst und absolut vertraulich behandelt. Einzeldaten werden nur in statistisch zusammengefasster Form dargestellt.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Ihr IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung